Das 8. E-TROPOLIS Festival ist vorüber

e tropolis2018 by Patrick Beerhorst

Dem letzten Aufbäumen des Winters trotzend, der pünktlich zum Wochenende noch einmal mit Schnee und frostigen Minusgraden auftrumpfte, blicken wir zurück auf ein gelungenes, friedliches und erstmals ausverkauftes Festival mit 4.500 Besuchern.

foto: Patrick Beerhorst

 

 

Zum Auftakt läuteten JÄGER 90 auf der Mainstage direkt die Happy-Hour ein und legten damit den Grundstein für ausgelassene Feierlichkeiten. Ob nostalgische Momente mit FORCED TO MODE, eine coole Lasershow von EISFABRIK, der sonore Electro-Pop von CHROM, das Charisma eines Daniel Graves (AESTHETIC PERFECTION), die kultivierte Provokation eines NACHTMAHR oder das wuchtig inszenierte Set von PROJECT PITCHFORK mit drei Drummern und opulenten LED-Walls - auf und vor der Mainstage ging es jederzeit hoch her. All dies kumulierte sich zu einem finalen Crescendo in Gestalt von VNV NATION - die auf der Hauptbühne einen packenden Schlussakkord setzten. Auf der Second Stage eröffnete der Schwede LUCIFER'S AID mit düsterem Analog-Industrial belgischer Prägung. Diesen Faden griff Industrial-Noise-Fachmann Andreas Davids, alias XOTOX, dankend auf, bevor die schwedische EBM-Delegation SPARK! für einen nicht unerheblichen Teil des anwesenden Publikums den Überraschungshit des Festivals landeten. Mit .COM/KILL, FROZEN PLASMA und ROTERSAND erreichte die Stimmung in Halle 2 ihren Siedepunkt.

Kurz nach dem Festival ging unter www.etropolis-festival.de/umfrage2018 die aktuelle Besucherumfrage online. Sowohl positives als auch kritisches Feedback verfolgen wir sehr genau, um den Festivalablauf in Zukunft weiter zu optimieren, wo es organisatorisch umsetzbar ist. Für 2018 bedanken wir uns bei allen Künstlern, Agenturen, Händlern, Mitarbeitern, Produktionspartnern, der Security sowie unseren Medienpartnern, Sponsoren und Besuchern für ein harmonisches, erstmals ausverkauftes E-TROPOLIS FESTIVAL 2018. Das E-tropolis Festival geht weiter. Die neunte Ausgabe findet am 16.03.2019 in der Turbinenhalle Oberhausen statt, die Pre-Party wiederum am 15.03. in Halle 2. Weitere Infos zum Vorverkauf und den ersten Bands folgen in Kürze.